Anbau von drei Klassen der Schule in Tampouy

In Tampouy, einem Armenviertel von Ouagadougou (Burkina Faso), baute unsere burkinischer Partnerorganisation eine Schule. Die ist inzwischen so gut besucht, das sie dringend neue Klassenräume benötigt...

2016 waren Nadine und Johanna auf Projektreise und besuchten unseren Partnerverein RESEAU in Burkina Faso. Für einen Schulkomplex in Tampouy (einem sehr armen Viertel der Hauptstadt) bauten wir gemeinsam mit der burkinischen NGO RESEAU unserem deutschen Partner Yehla e.V. ein Ausbildungszentrum. Das Zentrum ist seit Oktober 2016 in Betrieb. Weitere Informationen zu diesem abgeschlossenen Projekt erhalten Sie hier.

In Tampouy ist dieser Bildungskomplex einzigartig und wird von immer mehr Schülern besucht. Es freut uns einerseits, dass die Schule so gut angenommen wird. Jedoch platzen andererseits die Klassen aus allen Nähten. Über 150 Kindern muss der Unterricht leider verweigert werden, da die Räume einfach nicht mehr Platz hergeben. Gemeinsam mit unserem Partner RESEAU wollen wir das ändern! Wir möchten ein neues Gebäude finanzieren, so dass drei neue Klassen aufgemacht werden können. Da wir für dieses Vorhaben große finanzielle Unterstützung benötigen, wollen wir die Klassenräume nacheinander bauen. Insgesamt wird der Bau ca. 22.000 Euro kosten (inklusive der Inneneinrichtung).  Wir freuen uns über jede Unterstützung und werden Euch hier auf dem Laufenden halten.